LASERBESCHRIFTUNG für Reihenklemmen

In diesem Beschriftungsautomat werden E/A-Reihenklemmen mit zwei Lasern beschriftet. Auf der Seite werden die Bezeichnung, die Bestellnummer und das Schaltbild aufgebracht, auf der Frontseite werden die Dioden mit Nummern versehen und die Klemmenbezeichnung dargestellt.

Die Reihenklemmen werden über Wechselmagazine der Anlage zugeführt. Aus den Magazinen werden die Klemmen einzeln in die Aufnahmen des Drehtisches geschoben. Durch den Drehtisch werden diese in den Laserschutzbereich getaktet und dort beschriftet. Anschließend werden die Klemmen über den Drehtisch in die Entnahmestation transportiert, wo sie aus den Aufnahmen heraus geschoben und in Wechselmagazinen aufgestapelt werden. 

Die Anlage ermöglicht eine Leistung von über 800 beschrifteten Reihenklemmen pro Stunde.

Halbautomatische LÖTVORRICHTUNG

Die Vorrichtung verlötet Anschlussknöpfe mit unverzinnten Kabelenden. Dafür werden die Kabelenden manuell in die Klemmeinheiten des getakteten Rundtisches gelegt, während die Anschlussknöpfe automatisch über einen Sortiertopf zugeführt werden.

Der Lötdraht wird über eine Vorschubeinheit von der Rolle zum Lötkolben gefördert und dort durch Induktion erwärmt. Die Entnahme der Fertigteile erfolgt automatisch über eine Rutsche.

Die Vorrichtung ist ein Beispiel für verschiedene Kleinvorrichtungen als Handarbeitsplatz.

CARD INSERTER MC 1200

In Zusammenarbeit mit der Firma Multicard ist der MC 1200 zum Versenden vorgefertigter Karten entwickelt worden.

Beim Aufspenden der Karten werden diese auf das voradressierte Trägerpapier aufgelegt und von einer PET-Folie umschlossen, die auf das Papier aufgeklebt wird. Eine ausgereifte Software und das Karten-Managementsystem der Firma Multicard ermöglichen eine individuelle Steuerung von der Verarbeitung der Adressdaten bis zum Aufbringen der Karten auf das Trägerpapier.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Firma Multicard.

MONTAGEAUTOMAT für Federleisten-Adapter

In diesem Montageautomat werden Federleisten für Bettrosten mit Adaptern bestückt, auf die später Federelemente gesetzt werden. Dafür werden die Leisten vorgebohrt und die Adapter anschließend automatisch aufgepresst.

Die Federleisten werden über ein manuell beschicktes Puffermagazin vereinzelt und bereitgestellt. Ein servomotorisch angetriebener Werkstückschlitten mit Niederhaltern spannt die Leisten ein und transportiert sie in eine Bohrstation.

Gleichzeitig vereinzeln Sortiertöpfe die Adapter. Diese werden über Linearschienen in eine Pick- &-Place-Station eingebracht und nach dem Bohren auf die Federleisten gesetzt. Die fertigen Federleisten werden nach der Montage auf einen Ausgabetisch geschoben.

KRANZLEISTEN- und
LICHTBLENDEN-Bearbeitungszentrum

Dieser flexible Bearbeitungsautomat sägt, bohrt und beschriftet bei Bedarf Leisten, Umleimer, Kranzprofile sowie Licht- und Sockelblenden.

Nach Anforderung oder Eingabe der Parameterdaten wird die zu bearbeitende Leiste manuell eingelegt. Beim Einzug der Leiste durch den Materialvorschub wird die Länge gemessen und die Leiste für die Bearbeitung positioniert. Anschließend wird sie je nach Gegebenheit in einem oder mehreren Schritten bearbeitet. 

Es werden Befestigungsbohrungen in das Werkstück eingebracht, eine Beschriftung aufgetragen und die vorgegebene Länge gesägt. Die vorhandene Sägeeinheit erlaubt eine Winkelverstellung von +67,5° bis -67,5°. Abschließend wird die bearbeitete Leiste automatisch austransportiert.

Individueller VORRICHTUNGSBAU

Wir entwickeln dynamische und effiziente Vorrichtungen für die unterschiedlichsten Industriezweige. Je nach Anforderung lassen sich hiermit beispielsweise Produkte für die Serienfertigung einfacher produzieren.

Exemplarisch ist diese Eindrückvorrichtung. In ihr werden Kunststoff-Kappen in eine Trockner-Luftführung gepresst. Die Bauteile werden manuell eingelegt und durch die Aufnahme direkt zueinander ausgerichtet.

Durch die Betätigung der Zwei-Handsteuerung werden die Bauteile auf Vollständigkeit geprüft. Gleichzeitig wird mit Hilfe von Farbsensoren die Anwesenheit von Filtermatten hinter den Luftgittern sichergestellt, die in einem vorherigen Montageschritt eingesetzt werden. Über Positionsabfragen des pneumatischen Hubes wird kontrolliert, ob die Kunststoff-Kappe eingerastet ist.

Weitere ANLAGEN UND PROJEKTE 

 

  • Vereinzeln, Etikettieren und Sortieren von Büchern, CDs, DVDs oder Ähnlichem
     
  • Verpackungsanlage für diverse Medien
     
  • CNC-Fräs- und Bohrautomat für Aluminium-Profile
     
  • Vollautomatische Gehrungssäge für Aluminium-Profile
     
  • Möbeltürrahmenpresse mit automatischer Ausrichtung der Gehrungen
     
  • Transport- und Handlingsysteme für verschiedene Werkstücke,-träger und Behälter
     
  • Wechselmagazin-System für Geschirrspüler-Rückwände
     
  • Montagekarussell für Werkstückträger im Bereich "Weiße Ware"
     
  • Zuschnittsysteme und Verpackungsanlage für Isolierschläuche